Kleine ganz groß

 
 

Auch in diesem Jahr führte die Freiwillige Feuerwehr Wismar Friedenshof ihren jährlichen Berufsfeuerwehrtag durch. Aufgrund der wachsenden Zahl an Jugendkameraden, fand das Event an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden statt.

An diesen Tagen durften die 16 Jungen und 3 Mädchen der Jugendfeuerwehr, die Arbeit der ''Großen'', bei verschiedenen Einsatzszenarien nachempfinden.

 

Morgens, nach dem Antreten und dem Einteilen, wurde das gemeinschaftliche Frühstück eingenommen. Im Laufe des Tages wurden die Kinder dann zu simulierten Einsätzen gerufen.

Beim ersten Einsatz ''Fahrzeug in Partyzelt'' am Hafen, durften sie ihre Erste Hilfe Kenntnisse unter Beweis stellen. Das lang ersehnte Mittagessen wurde dann durch die Brandmeldeanlage im Pflegeheim an der Lübschen Burg unterbrochen, wobei die Kids feststellen mussten, dass es sich nur um einen Fehlalarm handelte. Auch das gehört zum Leben eines Feuerwehrmannes/ einer Feuerwehrfrau dazu. Nach einer Stärkung mit Würstchen und Kartoffelsalat ging es um 14 Uhr weiter zum Jungfernteich. Das Einsatzstichwort hieß ''Hilflose Person auf dem Wasser''. Mit dem Schlauchboot und Rudern ging es mitten auf den Teich, wo die Kinder die Übungspuppe ins Boot holen sollten. Am späten Nachmittag wurden die Jugendkameraden zum Gartenlaubenbrand an der Mecklenburger Hufe gerufen. Auch das abendliche Grillen sollte noch nicht den Tagesabschluss darstellen. Mit gefüllten Mägen mussten die Kinder nochmal los zu einem geplatzen Rohr an der Berthold-Brecht Schule. Um 22 Uhr wurde dann die Nachtruhe eingeläutet. Natürlich ist die Feuerwehr auch nachts im Einsatz und so wurde auch der Schlaf der Jugendkameraden um 1 Uhr unterbrochen - Einsatzort ''Platter Kamp'' zur Personensuche. Kaum wieder im Gerätehaus angekommen und die Augen geschlossen, hieß es um 5 Uhr ''Barackenbrand am Dahlberg''.

Erschöpft von der kurzen Nacht, wurde am Morgen dann die Auswertung beim zweiten gemeinsamen Frühstück vorgenommen. Ergebnis der Kinder - Begeisterung!

Einen großen Dank gilt den Ausbildern, Ausbildungshelfern, Maschinisten und weiteren Kameraden, die diesen Tag ermöglicht haben. Unterstützt wurde die Jugendfeuerwehr außerdem von WBS, Nordic Yards, dem Gartenverein Mecklenburger Hufe, der Geschäftsführung vom Sana Hanse Klinikum, der Berufsfeuerwehr Wismar, der Freiwilligen Feuerwehr Altstadt, sowie dem DLRG Bad Kleinen.

Video zum Berufsfeuerwehrtag
Flash Player Video