Ausbildung - Gefahrguteinsatz 30.05.2016

 
Unsere Ausbildung am 30.05.16 befasste sich mit dem Thema gefährliche Stoffe und Güter (GSG).
Nachdem wir uns bereits in den letzten Diensten mit der Materie auseindersetzten und unser Wissen auffrischten, war nun die Anwendung in Form einer kleinen Einsatzübung gefordert.
Dafür liehen wir uns den Übungsanhänger der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz Mecklenburg Vorpommern.
Die Meldung der Leitstelle an unsere Feuerwehr:Industrieunfall, vermutlich eine verletzte Person in Zusammenhang mit Gefahrgut.Nun machte sich unser LF 8 unmittelbar nach der Meldung auf den Weg zum Einsatzort.Mit wenigen Minuten Versatz fuhren dann auch unser VFR, HLF, LF 16 - TS sowie der KdoW los.So war es die Aufgabe unserer Einsatzkräfte die Lage nach GAMS abzuarbeiten.
G - Gefahr erkennen
A - Absperren
M - Menschenrettung
S - Spezialkräfte anfordern

So wurde an der Einsatzstelle die Absperrung des Gefahrenbereichs veranlasst, die Menschenrettung durchgeführt und die Spezialkräfte angefordert.
Dafür war die Errichtung eines Notdekon notwendig.Ein zweiter Teil der Übung bestand darin, die verschiedenen Techniken des Abrollbehälter Gefahrgut zur Abdichtung der Leckage, unter Chemikalienschutzanzügen, zu nutzen

 

Video zur Ausbildung

Flash Player Video